Unterricht Theorie

Grundsätzlich immer 12 Doppelstunden für den Grundstoff.

 

Hat ein Fahrschüler jedoch den Vorbesitz einer anderen Führerscheinklasse

(z.B. A1 (125ccm) oder M (Roller)) so muss er nur noch 6 Doppelstunden Grundstoff absolvieren.

 

Der Zusatzstoff für die unterschiedlichen Führerscheinklassen ist dann wie folgt:

 

- Klasse M (Roller) à 2 Doppelstunden
- Klasse A1 (125ccm)                     à 4 Doppelstunden
- Klasse B (Auto) à 2 Doppelstunden
- Klasse A (Motorrad) à 4 Doppelstunden